Gestaltungselement

Drama, Wahnsinn, Kinderlachen – Theater Hautnah

Spielzeit 2017/2018

Theater & Schule

Die pädagogische Betreuung von Schultheater-AGs, das Angebot an Schülerpraktika, sowie die Begleitung von Schulprojekten ist für die Studio-Bühne Essen in der praktischen Nachwuchsförderung seit vielen Jahren ein besonderes Anliegen.

Spielend Leben lernen

Im Rahmen von Schule und Kultur des Landes NRW, Immer Theater an der Schule des Kultursekretariates Wuppertal oder der Lernwelt Essen sowie in Kooperationen mit Schulklassen in eigenen Produktionen verbindet die Studio-Bühne regelmäßig die Lern- und Lebenswelten von Schülern mit den Spiel- und Ausdrucksformen des Theaters.

Träume und Erlebnisse sichtbar machen

Herausragende, öffentlichkeitswirksame Projekte waren in diesem Zusammenhang u.a.

  • Sommernachtszechentraum
    Eine Open-Air-Märchen-Erlebnis-Reise nach Motiven aus Shakespeares Sommernachtstraum mit 120 Mitwirkenden im Alter von 5-75 Jahren auf dem Weltkulturerbe Zeche Zollverein (2001).
  • Aschenputteltraum
    Ein Schul-Kultur-Projekt mit 120 Schülern aus vier Essener Grundschulen (2005).

Stadtteil-Angebote für Grundschulkinder

Seit Beginn des Schuljahres 2009/2010 gestaltet und betreut die Studio-Bühne Essen – auf Initiative der Krayer Bürgerschaft – ein stadttteilorientiertes Grundschul-Netzwerk mit dem Ziel, ortsnah Theater & Schule intensiver zusammen zu führen. Als lokale Akteure sind z. Zt. dabei:

  • die Antoniusschule
  • die Bonifaciusschule
  • die Christopherusschule
  • die Joachimschule
  • die Leither Schule.

Unter theaterpädagogischer Leitung der Studio-Bühne Essen erhalten ca. 60 SchülerInnen regelmäßig einmal in der Woche praktischen, erlebnisorientierten Zugang zum darstellenden Spiel.

Zum Ausklang des Schuljahres feiern wir seit 2013 im Julius-Leber-Haus ein gemeinsames Kinder-Kultur-Fest.

Gefördert wird das Grundschulnetzwerk durch die Bezirksvertretung VII (aus Mitteln der Schulung und Bildung).

Kulturpass – Kultur neu erleben

Jedes Kind, das im Sommer 2009 eingeschult wurde, und alle folgenden Erstklässler erhalten den Kulturpass der Stadt Essen, der sie durch die Grundschule bis in die weiterführende Schule begleitet. Während dieser Zeit führen die Kinder im Klassenverband achtmal ein kulturelles Projekt durch, das in ihren Kulturpässen vermerkt wird. Die Projekte werden in Kooperation mit Kulturinstitutionen oder freischaffenden Künstlerinnen und Künstlern realisiert, die sich als Projektpartner zur Verfügung stellen.

Die Studio-Bühne Essen bietet in der Sparte „Theater und Tanz“ Vorstellungsbesuche mit individueller Vor- und Nachbereitung sowie Projektbegleitung an und trägt so dazu bei, dass die Kinder eine kulturelle Grundkompetenz erwerben und Kunst und Kultur für sich mit Vergnügen als lebensgestaltende Kräfte entdecken können.

Nächste Vorstellungen

Fr‚ 24. November 2017‚ 20:00 Uhr
Nur noch wenige Restkarten!
Sa‚ 25. November 2017‚ 20:00 Uhr
Nur noch wenige Restkarten!
So‚ 26. November 2017‚ 18:00 Uhr
Nur noch wenige Restkarten!
Sa‚ 02. Dezember 2017‚ 16:00 Uhr
Sa‚ 02. Dezember 2017‚ 20:00 Uhr