Gestaltungselement

Drama, Wahnsinn, Kinderlachen – Theater Hautnah

Spielzeit 2020/2021

Die Courasche

Schauspiel-Solo nach einem Roman von Grimmelshausen
Ab 16 Jahre / 70 Minuten / Gastspiel

Als Dreizehnjährige wird die Courasche zum Schutz vor Vergewaltigung in Männerkleider gesteckt. Sie dient einem Rittmeister als Page, wird jedoch bei einer Rauferei als Mädchen enttarnt. Sie kommt als Edelhure zu Wohlstand, verschafft sich in den Schlachten reiche Beute, wird kühl berechnende Marketenderin, verliert ihr ganzes Geld. Sie schlägt sich listig, souverän und skrupellos durch die Wirren des Dreißigjährigen Krieges, sie lockt und feixt, samtweich und messerscharf, denn: Beute machen, ob Mann oder Mittel, das ist ihre Kunst – aber sie bereut nichts!

Ein Leben voll Liebe, Kampf und der Gier nach Dukaten.

MIT: Jutta Seifert

REGIE: Hans-Peter Krüger

„Ebenso faszinierend wie unterhaltsam, mal abstoßend-derb oder komisch-charmant kam die ‚Haupt- und Generalbeicht‘ beim Publikum an. Die Courasche als Theatererlebnis – das waren 75 Minuten voller aberwitziger Abenteuer einer furchtlosen Frau. Ein höchst unterhaltsamer Rückblick, bei dem es nicht barocker – oder schauspielerisch gelungener – hätte zugehen können.“

Waldecksche Landeszeitung

Karten

16 € / erm. 14 €

zur Online-Anfrage »

Pressestimmen

„75 Minuten voller aberwitziger Abenteuer einer furchtlosen Frau!“

Waldecksche Landeszeitung