Gestaltungselement

Drama, Wahnsinn, Kinderlachen – Theater Hautnah

Spielzeit 2020/2021

Draußen vor der Tür

Schauspiel von Wolfgang Borchert

Ab 16 Jahre / ca. 60 Minuten

Unteroffizier Beckmann kehrt nach langer Kriegsgefangenschaft in seine Heimat zurück. Doch er hat alles verloren. Auf der Suche nach einem neuen Platz in der Gesellschaft geht er von Tür zu Tür. Betrogen, verkannt, verlassen, steht er draußen. Ausgeschlossen. Einsam. Gepeinigt vom immer gleichen Traum, wird Beckmann zur herumvagabundierenden Klage und zugleich zur Anklage einer Welt, die sich schon wieder eingerichtet hat.

Mit: Ralph Evers, Armin Görtz, Petra Hollstein, Sarah Maus, Bärbel Obiegbu, Ronja Sabinger, Wolfram Söderberg und Patrick Walther

Regie: Dusko Loncar

Assistenz: Petra Hollstein

Premiere: 09.04.2016

Derniere: 30.10.2016

RECHTE: Deutscher Theaterverlag, Weinheim

Gefördert durch das Kulturbüro der Stadt Essen und die Freunde und Förderer der Studio-Bühne Essen

Essen_Kulturbüro_blau3_NEUFASSUNG

Pressestimmen

„Der bosnische Regisseur Dusko Loncar erzählt in der Studio-Bühne die Geschichte des Heimkehrers in atmosphärischen Bildern und schafft eine mutige, eigenständige Version des viel gespielten Dramas (…) Loncar betont durch seinen abstrahierenden Stil das Traumhafte und damit das Traumatische fast durchgängig (…) Mehr als auf eine ausgefeilte Psychologisierung der Bühnencharaktere setzt die Inszenierung somit auf starke Bilder, die der Regisseur mit wenigen Mitteln wie atmosphärischer Musik und klug konzipierter Beleuchtung erzeugt.“

WAZ

Karten

Abgespielt. Keine weiteren Vorstellungen.

zur Online-Anfrage »

Pressestimmen

“Starke Bilder. Zeitlose Allgemeingültigkeit.”

WAZ