Gestaltungselement

Drama, Wahnsinn, Kinderlachen – Theater Hautnah

Spielzeit 2020/2021

Die Schöne und das Biest

Eine märchenhafte Geschichte über Zauberkraft, Drachenflügel und Vergesslichkeit

In einer Textfassung von Nicholas Stuart Gray

Es war einmal ein Prinz, der war unhöflich, arrogant und aufbrausend. Zur Strafe verbannte ihn die Zauberin Felicitas Pixie in ein einsames Schloss. 20 Jahre sollten es werden… wenn Felicitas Pixie nicht so vergesslichwäre! Nach 500 Jahren findet sie nur noch ein verwildertes Biest vor. Da ist guter Rat teuer und es kann wohl nur noch „Die Schöne“ helfen.

Mit: Jil Achenbach, Juliana Dziurla, Brian Gonska, Sebastian Hartmann, Sina Hentschel, Eva Hollstein, Stephanie Kassing, Leroy Kunkel, Ronja Vogt, Nicolin Vook-Chaban, Ines K. Skibbe und Sandra Zaremba.

Regie: Petra Hollstein und Sandra Mader

Dauer: 100 Minuten, eine Pause

Premiere: 14.09.2013

Derniere: 22.03.2015

Gefördert durch die Freunde und Förderer der Studio-Bühne Essen

Karten

Abgespielt. Keine weiteren Vorstellungen.

zur Online-Anfrage »