Gestaltungselement

Drama, Wahnsinn, Kinderlachen – Theater Hautnah

Spielzeit 2017/2018

14.07.18

Bezirksbürgermeister Gerd Hampel zur Sanierung: “Die ersten Ergebnisse sind toll.”

Bezirksbürgermeister Gerd Hampel (SPD) zieht heute im Steeler Kurier ein Sommer-Zwischenfazit zu wichtigen Projekten in unserem Stadtbezirk VII. Als maßgeblicher Befürworter und Motor der Standorterhaltung wie auch der Sanierung zeigt er sich mit dem Stand der Dinge an der Korumhöhe sehr zufrieden: “Die ersten Ergebnisse sind toll.” Gerd Hampel weiter: ”Die Studio-Bühne ist ein wichtiges Projekt in unserem Bezirk, dass ich als Bezirksbürgermeister weiter im Auge behalten werde und ich stehe hier auch in regelmäßigem Austausch mit den Verantwortlichen der Kulturstätte.” Diese Bürgernähe wissen wir seit langem sehr zu schätzen.

 


20.06.18

WAZ: „Große Bühne für Baustellenbesucher“

„Studio-Bühne wird generalsaniert. Das Theater steht beispielhaft für das Prinzip, Objekte künftig gründlich und nicht peu à peu instand zu setzen. OB vor Ort.“ (WAZ, 20.06.2019)

 


16.06.18

Baustellenrundgang mit Oberbürgermeister Thomas Kufen

Die Generalsanierung der Immobilie an der Korumhöhe durch die Stadt Essen geht weiter gut voran und erreicht laut Plan im Juni bereits ihre ‘Halbzeit’. Daher haben wir als Nutzer und die GVE Grundstücksverwaltung Stadt Essen GmbH als Generalübernehmer Oberbürgermeister Thomas Kufen, Kulturdezernent Muchtar Al Ghusain, Bezirksbürgermeister Gerd Hampel sowie Vertreterinnen und Vertreter des Rates, der Bezirksvertretung VII und der Verwaltung heute zum Baustellenrundgang eingeladen.

Bei der rund einstündigen Begehung, an der auch MdB Dirk Heidenblut und MdL Frank Müller teilgenommen haben, konnten wir gemeinsam mit Gregor Arnold, Sachgebietsleiter der federführenden städtischen Immobilienwirtschaft, über den Stand der bereits ausgeführten Sanierungsarbeiten informieren und einen Ausblick auf die noch bevorstehenden Maßnahmen geben. Wir danken allen Gästen, die sich auch im Vorfeld maßgeblich für die Standorterhaltung und Sanierung eingesetzt haben, für ihren Besuch bei uns an der Korumhöhe 11!

Foto: SBE

Foto: SBE

Foto: SBE

Foto: SBE

Foto: SBE


08.05.18

Die Generalsanierung geht gut voran

Heute war Ortstermin an der Korumhöhe: Die Generalsanierung geht gut voran. Wir achten darauf. Im Wohnzimmer-Café ist jetzt auch die alte Korktapete Geschichte und macht Platz für neue Ideen.

Ortstermin an der Korumhöhe: Die Generalsanierung geht gut voran. | Foto: SBE


06.05.18

„Die Kartoffelsuppe“ gastiert im Theater Courage

Heute Nachmittag waren wir auf unserer Tournee während der Generalsanierung an der Korumhöhe zu Gast im Theater Courage in Essen-Rüttenscheid: Als Köchin ‚Charlotte‘ rührte Kerstin Plewa-Brodam in der Goethestr. „Die Kartoffelsuppe“, das nahrhafte Theatererlebnis für Alle ab 6 von Marcel Cremer und Helga Schaus live auf der Bühne an. Und ganz nebenbei erzählte sie den großen und kleinen Leckermäulern etwas über gute Ernährung und eine spannende Geschichte über Hunger und auch den Krieg. Wir danken Peter-Maria Anselstetter und Falk Hagen (v.l.) vom Theater Courage sehr für die herzliche Gastfreundschaft! Übrigens: „Die Kartoffelsuppe“ könnt ihr auch am 10. Juni im Theater Essen-Süd sehen und probieren. Karten gibt es hier.

Kerstin Plewa-Brodam servierte als Köchin ‚Charlotte‘ „Die Kartoffelsuppe“ im Theater Courage | Foto: SBE


06.05.18

Die Polterkrays ‚Auf Tour in Überruhr‘ im BürgerTreff Ruhrhalbinsel

Der BürgerTreff Ruhrhalbinsel war gestern Abend unsere fünfte Tournee-Station während der Generalsanierung an der Korumhöhe. Mit herrlichen Vorgaben der Zuschauer zauberte unser Polterkrays Improtheater unter dem Motto „Auf Tour in Überruhr“ spontane Szenen auf die Bühne am Nockwinkel. Wir danken dem Team vom Bürgertreff ganz herzlich für die wunderbare Gastfreundschaft! Alle weiteren Gastspiele während der Generalsanierung findet ihr hier.

Unser Polterkrays-Improtheater ‚auf Tour in Überruhr‘ im BürgerTreff Ruhrhalbinsel | Foto: SBE


27.04.18

Renate Quinting feiert 30jähriges Bühnenjubiläum an der Studio-Bühne Essen

Wir gratulieren unserer Ensemblekollegin Renate Quinting ganz herzlich zum 30jährigen Bühnenjubiläum bei der Studio-Bühne Essen!

Seit dem 01.04.1988 ist Renate bei uns dabei und war seither u.a. ab 1995 in „Loriots dramatische Werke“, 2001 im „Sommernachtszechentraum“ und 2005 in „Nachtasyl“ von Maxim Gorki bei uns zu sehen. Aktuell engagiert sich Renate Quinting bei zahlreichen Aktionen und Aufgaben regelmäßig mit ihrem kreativen Talent für unser Ensemble.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin toi, toi, toi in der Studio-Bühne Essen!

Foto: SBE

 


22.04.18

„Die Kartoffelsuppe“ zu Gast im Kleinen Theater Essen

Das Kleine Theater Essen war heute unsere nächste Tournee-Station während der Generalsanierung an der Korumhöhe: Als Köchin ‚Charlotte‘ rührte Kerstin Plewa-Brodam Die Kartoffelsuppe, das nahrhafte Theatererlebnis für Alle ab 6 von Marcel Cremer und Helga Schaus live auf der Bühne am Gänsemarkt an. Und ganz nebenbei erzählte sie den großen und kleinen Leckermäulern etwas über gute Ernährung und eine spannende Geschichte über Hunger und auch den Krieg.

Wir danken Gastgeber Thomas Vogt und dem Team vom Kleinen Theater für die herzliche Aufnahme! Unser Tipp: „Die Kartofflsuppe“ könnt ihr auch am 6. Mai im Theater Courage und am 10. Juni im Theater Essen-Süd sehen und natürlich probieren. Karten gibt es hier.

Kerstin Plewa-Brodam servierte als Köchin ‚Charlotte‘ „Die Kartoffelsuppe“ im Kleinen Theater Essen am Gänsemarkt | Foto: SBE


20.04.18

„Die Kleinbürgerhochzeit“ in der Zeche Carl

Das war ein gelungener Abend gestern in der Zeche Carl: Mit Bertolt Brechts Einakter Die Kleinbürgerhochzeit haben wir auf unserer Gastspiel-Tournee während der Generalsanierung an der Korumhöhe in Altenessen Station gemacht. Auch dort gab es viel Applaus für die herrlich verunglückte Hochzeitsparty auf zusammenbrechenden Möbeln. Der ’schönste Tag im Leben‘ wurde zum Albtraum für das Brautpaar und der Abend zum Lach-Vergnügen für die Zuschauer.

Wer es verpasst hat: Am Sonntag, 10. Juni könnt ihr uns um 18 Uhr nochmal in der Zeche Carl erleben. Tickets gibt es hier.

Das Ensemble von Bertolt Brechts Schauspiel „Die Kleinbürgerhochzeit“ zu Gast in der Zeche Carl in Essen-Altenessen | Foto: SBE


14.04.18

„Tod auf dem Nil“ gastiert in der RÜ-Bühne

Der Nil-Dampfer LOTUS hat in der RÜ-Bühne festgemacht. Um 20 Uhr legt unser Ensemble bei seinem Gastspiel ab zu Agatha Christies Krimi-Klassiker Tod auf dem Nil. Kommt an Bord und erlebt die spannende Mörderjagd hautnah mit. Karten gibt es noch hier.

Das Ensemble von Agatha Christies Krimi-Klassiker „Tod auf dem Nil“ zu Gast in der RÜ-Bühne in Essen-Rüttenscheid | Foto: SBE


Nächste Vorstellungen

So‚ 23. September 2018‚ 13:50 Uhr
Kostprobe bei den Theater-Häppchen 2018 in der Casa, Theaterplatz 7 - Eintritt frei!
Fr‚ 05. Oktober 2018‚ 19:30 Uhr
Gastspiel auf den 35. Hanauer Internationalen Theatertagen