Karten

Profil

Bodenständig, lebensnah, ideenreich

Mit Charme, Individualität und Leidenschaft präsentiert die Studio-Bühne Essen an der Korumhöhe in Kray-Leithe ganzjährig einen vielfältigen Spielplan für alle Generationen.

Nach seiner Gründung im August 1951 bespielte das Ensemble über 30 Jahre lang verschiedene Essener Stadtteile. In den 80iger Jahren wurde das ambitionierte Team sesshaft und verwandelte auf der Grundlage eines städtischen Nutzungsvertrages mit privaten finanziellen Mitteln die ausgediente Schubert-Grundschule in Essen-Kray in ein individuell geprägtes, kleines Theater mit regelmäßigem Spielplan.

Im April 1990 wurde dort das STUDIO eröffnet und seither ist die Studio-Bühne Essen mit ihren rund 90 ausschließlich ehrenamtlich tätigen Mitgliedern im Alter von 8 bis 80 und den ca. 130 Veranstaltungen mit durchschnittlich 5.000 Besuchern im Jahr eine vitale und geschätzte Einrichtung im Essener Kulturleben und weit darüber hinaus.

„Die Stadt Essen und die Metropole Ruhr können dankbar sein, dass es die Studio-Bühne gibt.“

Prof. Dr. Oliver Scheytt
Geschäftsführer KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH
 und ehemaliger Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH

Die von der Studio-Bühne Essen genutzte städtische Immobilie – eine ehemalige Grundschule aus dem Jahr 1910 – wurde nach lang andauerndem Sanierungsstau und politischem wie gesellschaftlichem Kampf um den Standorterhalt 2018/2019 durch die Stadt Essen erfolgreich generalsaniert und damit für die kulturelle Zukunft gesichert.

Mit dem STUDIO, dem Foyer als zweiter Spielstätte, der Bühnenwerkstatt, dem umfangreichen Requisiten- und Kostümfundus und dem beliebten Wohnzimmer-Café bietet die Studio-Bühne Essen eine einzigartige Infrastruktur und programmatische Vielfalt in der Freien Szene Essen.

Von der erfolgreichen Nachwuchsplattform Sturm & Drang 2.0 zum abwechslungsreichen Repertoire mit rasanter Komödie, filigranem Kammerspiel, fantasievollem Kindertheater, packendem Schauspiel, Lesungen im Wohnzimmer-Café und Überraschungen im Foyer über die integrative, interkulturelle Stadtteilarbeit bis zum internationalen Auftritt als Kulturbotschafter der Stadt, vom theaterpädagogischen Angebot in Grundschulen zum Kooperationsprojekt mit Migrantenorganisationen – die kreativen Macher an der Korumhöhe positionieren sich seit Jahren als ambitionierter und vielseitiger Kulturträger in der Essener Theaterlandschaft.

Bodenständig, lebensnah und ideenreich, wie die Menschen im Ruhrgebiet, engagiert sich das Ensemble für ein professionell ausgerichtetes Theaterangebot ohne Berührungsängste.

 

„Hier bedeutet Theater vor allem eine kontinuierliche und hervorragende künstlerische Arbeit.“

Norbert Radermacher
Ehrenpräsident des Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT)

 

Im April 2015 feierte das STUDIO sein 25jähriges Bestehen: Das bedeutet 25 Jahre sehenswertes, verbindendes und facettenreiches Amateur- theater für Essen, das Ruhrgebiet und darüber hinaus!

Erfahren Sie mehr über 25 Jahre „Drama, Wahnsinn, Kinderlachen – Theater hautnah“ in unserer Jubiläumsbroschüre (PDF-Download).