Karten

Love Letters

Szenische Lesung von A.R. Gurney

Ab 16 Jahre / 80 Minuten

In der Schule schreiben sie sich Zettelchen, später während ihr es gesamten Lebens Briefe. Sie finden nie zueinander und sind doch auf ewig verbunden. Eine Frau, ein Mann – zwei ganz verschiedene Leben. Ein Briefwechsel um triviale Begebenheiten und substanzielle Auseinandersetzungen – intelligent, frech, komisch und melancholisch – zweier sehr unterschiedlicher Menschen. Sie aus vermögendem Haus, die in einer eigennützigen Umwelt zerbricht, er rücksichtslos um Wohlstand und Ansehen kämpfend. Zwei Menschen, die nie ganz zueinander finden und doch nie ganz voneinander lassen können. Erst im letzten dieser Briefe erfahren wir die tieferen Sehnsüchte und die Offenheit gegenüber dem allzu oft Verschwiegenen.

Briefe einer leisen, großen Liebe.

Mit: Sina Hentschel und Andreas Gruber

Regie: Andreas Gruber

Dauer: 80 Minuten

Premiere: 01.10.2021

Rechte: Per H. Lauke Verlag, Hamburg