Gestaltungselement

Drama, Wahnsinn, Kinderlachen – Theater Hautnah

Spielzeit 2020/2021

Offene Zweierbeziehung

Farce von Franca Rame und Dario Fo

Aus dem Italienischen von Renate Chotjewitz-Häfner

Ab 16 Jahre / ca. 75 Minuten

Mamma mia, was für ein Drama! Antonias Ehe ist festgefahren zwischen lähmender Gewöhnung, Midlifecrisis und der Sehnsucht danach, begehrt zu werden. Während sie brav den Haushalt schmeißt, nutzt ihr Mann jede Gelegenheit zum Seitensprung und propagiert die Vorzüge einer „offenen“ Zweierbeziehung. Vom notorischen Fremdgeher zur Verzweiflung gebracht, dreht Antonia aber plötzlich den Spieß um und alles gerät ins Wanken…

Mit scharfem Messer sezieren Dario Fo und Franca Rame in dem Bühnenklassiker die Abgründe der selbstgewählten Zweisamkeit. In dem temperamentvollen, bissig-ironischen Schlagabtausch geht es auf eine rasante Achterbahn der Gefühle im Kampf um das alltägliche Glück.

Mit: Kerstin Plewa-Brodam und Johannes Brinkmann

Regie: Wolfgang Gruber

Premiere: 06.02.2015

Derniere: 03.03.2017

Gefördert vom Kulturbüro der Stadt Essen

Ein Beitrag der Studio-Bühne Essen im Rahmen des städtischen Kooperationsprojektes „Keine Atempause – Bewegungen und Subkulturen“

Essen_Kulturbüro_blau3_NEUFASSUNG

Karten

Abgespielt. Keine weiteren Vorstellungen.

zur Online-Anfrage »

Pressestimmen

„Bravourös gespielt!“

WAZ