Gestaltungselement

Drama, Wahnsinn, Kinderlachen – Theater Hautnah

Spielzeit 2018/2019

10.09.18

Generalsanierung nach 6 Monaten auf der Zielgeraden

Die Generalsanierung der Immobilie an der Korumhöhe durch die Stadt Essen erreicht nach knapp 6 Monaten mit großen Schritten die Zielgerade. Die Außenarbeiten sind nahezu abgeschlossen und die neue Fassade zieht schon viele neugierige Blicke auf sich. Im Innern sind die Handwerker derweil noch voll im Einsatz:

Foto: SBE

Foto: SBE

Aber es zeichnet sich ab, dass wir – wenn auch mit geringer Verzögerung – wie geplant im Herbst mit unserem ausgelagerten Inventar wieder einziehen können. Dann müssen wir im Ensemble erneut die Ärmel hochkrempeln und das Haus Raum für Raum vom Keller bis zum Dachboden auf rund 800 qm wieder zum Theater mit allem Drum und Dran machen. Also u.a. die komplette Veranstaltungstechnik im Studio und im Foyer installieren, Regale und Schränke aufbauen, Kostüme und Requisiten verstauen, das Büro, die Garderobe und vor allem das Wohnzimmer-Café einrichten, die komplette Werkstatt und die Logistik im Bühnenlager neu aufstellen usw.

Der Wiedereinzug wird sicher ein paar Monate in Anspruch nehmen. Doch mit Blick auf die wirklich gelungenen Sanierungsarbeiten sind wir guter Dinge und hoffen, dass es schon im Frühjahr 2019 bei uns an der Korumhöhe wieder heißt:

Vorhang auf für “Drama, Wahnsinn, Kinderlachen – Theater hautnah!”

Bis dahin könnt ihr uns aber schon bei den Theater-Häppchen 2018 am 23. September in der Casa des Schauspiels Essen mit einer Kostprobe aus Tod auf dem Nil von Agatha Christie erleben oder vom 4. bis 7. Oktober auf den 35. Hanauer Internationalen Theatertagen treffen, wo wir mit Bertolt Brechts Einakter Die Kleinbürgerhochzeit gastieren.

Wir halten euch über die Sanierung und den Wiedereinzug wie immer auf dem Laufenden und freuen uns auf das Wiedersehen mit euch!

Nächste Vorstellungen

Fr‚ 05. Oktober 2018‚ 20:00 Uhr
Gastspiel auf den 35. Hanauer Internationalen Theatertagen