Gestaltungselement

Drama, Wahnsinn, Kinderlachen – Theater Hautnah

Spielzeit 2018/2019

07.04.16

„Draußen vor der Tür“ von Wolfgang Borchert feiert am 9. April Premiere

Ein Klassiker des Theaters nach 1945 feiert am Samstag um 20 Uhr bei uns Premiere: Draußen vor der Tür von Wolfgang Borchert erzählt eindringlich vom Unteroffizier Beckmann, der vergeblich versucht, nach dem Krieg wieder in der Gesellschaft Fuß zu fassen. Betrogen, verkannt und verlassen, steht er ausgeschlossen draußen und wird, vom immer gleichen Traum gepeinigt, zur vagabundierenden Klage und Anklage einer Welt, die sich wieder eingerichtet hat. „Ein Stück, das kein Theater spielen und kein Publikum sehen will“, notierte Borchert im Untertitel. Seither wurde es weltweit in über 300 Inszenierungen gezeigt. Die Premiere in der Studio-Bühne Essen setzt Dusco Loncar, diplomierter Theaterregisseur der Akademie der Künste der Universität Banja Luka / Bosnien-Herzegowina, in Szene. Die Premiere ist ausgebucht, Karten für die Folgevorstellungen sind dagegen noch erhältlich.

Foto: Stefan Dolge

Foto: Stefan Dolge


05.04.16

RatsInformationsSystem der Stadt Essen: Bezirksvertretung beschließt einstimmig Erhaltung der Studio-Bühne Essen an der Korumhöhe

Jetzt zum Nachlesen im RIS, dem RatsInformationsSystem der Stadt Essen unter https://ris.essen.de/…/Beschlusstext_0286-2016-SPD_-oeffent… : „Die Bezirksvertretung beschließt einstimmig, die Erhaltung der Studio-Bühne Essen an dem jetzigen Standort in der Korumhöhe“.

bv-beschluss2016


30.03.16

Krayer Kinderfest spendet 500 Euro für Theaternachwuchs der Studio-Bühne Essen

Für diese Spende bedanken wir uns ganz herzlich: Das Krayer Kinderfest im Volksgarten konnte am 8. August 2015 mit über 5.000 kleinen und großen Gästen einen neuen Besucherrekord verzeichnen. Der Überschuss aus Tombola und sonstigen Erlösen wurde kürzlich von den Organisatoren Oliver Kern (l., VKJ-Geschäftsführer), Bezirksbürgermeister Gerd Hampel (2. v.r.) und Dirk Kurz (r.) an soziale Einrichtungen in Kray gespendet. Mit 500 Euro wurde dabei auch die Studio-Bühne Essen bedacht, die „seit Jahrzehnten tolle Arbeit im Stadtteil macht“, so Oliver Kern. Unsere künstlerische Leiterin Kerstin Plewa-Brodam freut sich für unseren jungen Theaternachwuchs, dem diese Spende zugute kommen wird. Weitere Informationen und alle Spenden gibt es auf der Webseite des Vereins für Kinder und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V.

VKJ_Spende_500_2016_02_26a


11.03.16

Bezirksvertretung VII setzt sich für den Erhalt der Studio-Bühne Essen an der Korumhöhe ein

Heute in der WAZ: „Politik setzt sich für Studio-Bühne ein“. Ein starkes, einstimmiges Votum unserer Bezirksvertretung VII zum Erhalt der Studio-Bühne an der Korumhöhe!

WAZ20160311b


05.03.16

Premiere: „Außer Kontrolle“ von Ray Cooney bringt Lachmuskeln in Schwung

Heute feiert Außer Kontrolle von Ray Cooney in der Inszenierung von Thorsten Simon Premiere im ausverkauften STUDIO. Freut euch auf ein turbulentes Verwirr- und Verwechslungsspiel rund um die amourösen Abenteuer von Staatsminister Richard Willey mit Sekretärin Jane Worthington von der Opposition. Das Date könnte so harmonisch verlaufen, wenn da nicht durch eine „lebende Leiche“ plötzlich alles „außer Kontrolle“ geraten würde. Die Premiere und die Folgevorstellung am Wochenende sind bereits restlos ausgebucht. Für die weiteren Vorstellungen im März und Juni hat der Vorverkauf bereits begonnen. Hier gehts zur Reservierung.

Foto: Stefan Dolge

Foto: Stefan Dolge


13.02.16

Zum letzten Mal: „Der Theatermacher“ am 20.02.2016

Am 20. Februar 2016 verspricht Der Theatermacher um 19:30 Uhr ein letztes Mal eine höchst unterhaltsame Abrechnung mit dem Theater: In seiner 1985 uraufgeführten „Künstlerkomödie“ parodiert Thomas Bernhard mit bösem Witz, beissender Ironie und in gewohnt sprachgewaltiger Weise das Theater, die Kulturlosigkeit in der Provinz und das Schauspielerdasein. Eine Inszenierung von Wolfgang Gruber, bei dem das Publikum den Akteuren durch die Räume der Studio-Bühne folgt! Restkarten gibt es noch hier.

Foto: Frank Vinken

Foto: Frank Vinken


13.02.16

„Die Gerechten“: Packendes Debattendrama verabschiedet sich

Nur noch am Samstag und Sonntag könnt ihr Die Gerechten von Albert Camus bei uns sehen. Dann verabschiedet sich das „anspruchsvolle Debattendrama“ (WAZ) um eine geheim operierenden Terrorzelle im Russland des Jahres 1905 aus unserem Spielplan. Restkarten sind aktuell noch hier erhältlich.

Foto: Frank Vinken

Foto: Frank Vinken


26.01.16

Offene Zweierbeziehung: Premiere am 06.02.2016

Mamma mia, was für ein Drama: Antonias Ehe ist festgefahren zwischen lähmender Gewöhnung, Midlifecrisis und der Sehnsucht danach, begehrt zu werden. Während sie brav den Haushalt schmeißt, nutzt ihr Mann jede Gelegenheit zum Seitensprung und propagiert die Vorzüge einer „offenen“ Zweierbeziehung. Vom notorischen Fremdgeher zur Verzweiflung gebracht, dreht Antonia aber plötzlich den Spieß um und alles gerät ins Wanken… Freut euch auf einen echten Bühnenklassiker bei uns im STUDIO: Die temperamentvolle und bissig-ironischen Farce von Franca Rame und Dario Fo in der Inszenierung von Wolfgang Gruber feiert mit Kerstin Plewa-Brodam und Johannes Brinkmann am Samstag, 6. Februar um 20 Uhr Premiere. Alle weiteren Termine findet ihr hier. Der Vorverkauf hat begonnen.

Foto: Stefan Dolge

Foto: Stefan Dolge


12.01.16

Nur noch wenige Male: „Die Gerechten“ von Albert Camus

Nur noch 5 Mal könnt ihr Die Gerechten von Albert Camus bei uns sehen. Die nächsten drei Vorstellungen am Wochenende sind bis auf Freitag – da gibt es noch wenige Restkarten! – bereits ausgebucht. Reservieren könnt ihr hier.

Foto: Frank Vinken

Foto: Frank Vinken


02.01.16

Der neue Spielplan für Januar und Februar ist da

Einen guten Start in ein gesundes und glückliches 2016 wünscht euch das ganze Ensemble der Studio-Bühne Essen!  Der neue Spielplan für Januar und Februar ist da und macht schon jetzt Lust auf einen Besuch bei uns.

Bild2k


Nächste Vorstellungen

So‚ 24. Februar 2019‚ 14:30 Uhr
Wiedereröffnung!
Ausverkauft
So‚ 17. März 2019‚ 18:00 Uhr
Premiere
Fr‚ 22. März 2019‚ 20:00 Uhr
Sa‚ 23. März 2019‚ 20:00 Uhr
So‚ 24. März 2019‚ 18:00 Uhr